Startseite

Nächste Veranstaltung:

Weitere Veranstaltungen im PEM Theater an den Elbbrücken

Einträge aus unserem Gästebuch:

5/5

„PEM – Name steht für Quailtät.“

5/5

„Mega, es war eines der besten Stücke, die ich jemals gesehen habe. Danke für den schönen Abend!“

5/5

„Die Band ist unschlagbar und Weltklasse!“

5/5

„Trés bien!
La musique est magique.“

5/5

„Ihr schafft es mit eurer Musik ins Herz zu treffen und eure Liebe zu transportieren. Das hab ich so noch nicht erlebt.“

5/5

„Es war unbeschreiblich schön. Das nehme ich mit für mein Leben.“

5/5

„Wunderbar. Immer gern gesehen. (insgesamt 4x)“

5/5

„Mein Respekt und meine Hochachtung für so großartige, authentische Schauspielkunst. Ich bin gerührt und dankbar dies heute erlebt zu haben.“

5/5

„Ausgezeichnet, besser als jede komische Oper. Das war spitze!“

5/5

„Es war sehr bewegend. Unglaublich, wie viel Gefühl die Schauspieler vermitteln können. Man saß zum Teil mit Gänsehaut und Tränen in den Augen auf seinem Stuhl.“

5/5

„Ihr setzt Maßstäbe!“

5/5

„Erfüllt von Eindrücken. SchauspielerInnen, die mit Herzblut spielen und mitreißen… Mir fehlen die Worte.“

5/5

„We love you so much – you are UNIQUE!!! Thank you so much from the bottom of my heart.“

5/5

„Ganz großes Kino.
Komme gerne nochmal wieder!“

5/5

„Bin über alle Maßen beeindruckt von dieser Show! Hat mich sehr mitgenommen.
Werde die Künstler weiter verfolgen und dieses Theater auch.“

Hier finden Sie uns:

Privat-Theater in Hamburg Rothenburgsort

PEM Theater an den Elbbrücken

Reginenstr. 18, 20539 Hamburg

Das PEM Center Hamburg e.V. betreibt seit 2015 in charmant-urbaner Atmosphäre in Rothenburgsort das PEM Theater an den Elbbrücken.

Hier wird Kunst & Kultur außerhalb des Mainstreams angeboten. Der Schwerpunkt sind selbstgeschriebene Stücke nach der Perdekamp’schen Emotions-Methode (PEM), doch auch Konzerte, Kabarett, Lesungen und sozio-kulturelle Veranstaltungen stehen auf dem Programm.

Unser Ensemble besteht aus unterschiedlichen Künstlerinnen und Künstlern, die nach der PEM aus- oder weitergebildet wurden und sich der Originalität und Publikumsnähe verschrieben haben.

Mit seinem vielfältigen Veranstaltungsprogramm begeistert das PEM Theater an den Elbbrücken seine Gäste.

Do. 21. Februar 2019
um 19:30 Uhr
Kabarett Abend (Kleinkunst)

Mit Ihrem Programm „Peinlich? Kann ich gut!“ stehen die Kabarettisten Christoph Winkler-Özkan und Daniel Nering wieder auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Es erwartet Sie satirisch-amüsante Unterhaltung über den menschlichen Körper und nationale Störungen mit musikalischer Einlage. Alexander Brausendorf referiert über das Schicksalsjahr 1983. Moderiert wird der Abend von Inka Butz.